Die Rétromobile 2015 in Paris - Wir waren da!

Das Sachverständigenbüro Meiswinkel war auf der Rétromobile 2015 in Paris. Die Rétromobile in Paris ist schon fast selbst ein Klassiker – in diesem Jahr feiert die französische Messe für Automobile mit Historie Ihren 40. Geburtstag.

Herr Gustav Meiswinkel war vor Ort. Was die Messe attraktiv macht, ist die bunte Mischung von Automobilia-Trödel und Motorteile bis hin zu den Multi-Millionen-Klassikern. In Paris befindet sich eigentlich alles, was das Sammlerherz begehrt. Dafür sorgen nicht nur zahllose Händler, sondern auch die großen Automobilmarken und Autohäuser.

Ein Hingucker sind auch die immer sehr phantasievoll kombinierten Sonderausstellungen: So steht neben einem kostbaren und in seinen Dimensionen bereits gewaltigen Bugatti Royale aus der Sammlung Schlumpf ein Tiger-Kampfpanzer.

Auch die Stuttgarter sind nicht mit leeren Händen nach Paris gekommen. In der Klassik Abteilung von Daimler spielt in diesen Tagen Aerodymanik eine besondere Rolle. Neben einem kaum bekannten 500 K-Streamliner hat uns einmal wieder die klare Silhouette begeistert. Ein Jammer, dass der Keil nie in Serie gebaut wurde. Bei Bugatti erinnert ein von Paul Née in Paris karossierter Typ 50 Roadster aus dem Jahr 1931 und an Paul Née ein Veyron 16.4 aus dem Jahr 1909 an die Höhepunkte französischer Automobilkultur, während Peugeot den 50. Geburtstag der entworfenen Erfolgsserie 204 feierte und Renault nicht nur den 60. Geburtstag der legendären Göttin zelebriert, sondern auch einen Ausblick auf die neue Alpine gewährt. Vieles könnte man noch hinzufügen.

Artcurial entblößt 59 patinierte Klassiker der Baillon Collection. Vor wenigen Wochen standen die 60 vergessenen Klassiker noch zusammengepfercht unter maroden Wellblechschuppen – nun präsentiert Artcurial jedes einzelne Fundstück – bis auf eines – in ganzer Blöße. Am 6. Februar kamen die 59 schönen Funde auf der Rétromobile 2015 in Paris unter den Hammer. Tatsache ist, dass allein der Alain-Delon-Ferrari mit einem Schätzpreis von 9,5 bis 12 Millionen EURO mehr einbringen könnte, als die übrigen 58 Klassiker zusammen – und dass nicht nur, weil er zusammen mit dem Maserati A6G 2000 Gran Sport (800.000,00 bis 1.200.000,00 EURO) zu den am besten erhaltenen Exemplaren der gesamten Sammlung gehört. Sondern weil es ganz üblich ist, dass für einen Ferrari 250 GT SWB California Spider heutzutage solche Summen erzielt werden – erst Recht, wenn er aus prominentem Vorbesitz stammt.

Es gab noch einen weiteren Farbtupfer zwischen dem hohen Rostanteil. Ein Porsche 356 SC Coupé von 1963 für 20.000,00 bis 30.000,00 EURO. Und vieles, vieles mehr!

Auch bei der Auktion RM konnte Herr Meiswinkel verschiedene Fahrzeuge besichtigen, wie auch Gutachten erstellen. Besonderes Augenmerk erhielt ein BMW 2000 CS Bertone, welchen Herr Meiswinkel für einen Kunden besichtigt habe, der ersteigert werden sollte.

Insgesamt betrachtet, hatte Herr Meiswinkel die Möglichkeit, eine außergewöhnliche schöne Oldtimer Messe mit wunderschönen Versteigerungsobjekten auf den verschiedensten Versteigerungen, zu besichtigen und zu bestaunen. Die Messen, wie auch Versteigerungen, sind für ihn unumgänglich, um den Markt wie auch die Preisentwicklung zu verfolgen, um im Tagesgeschäft die richtige Preisfindung für jeden Oldtimer zu finden.

zurück

Meiswinkel & Partner...

KUSBVSKClassic DataIfsÖffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

Öffnungszeiten Prüfstelle:

Mo. - Fr. 8:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sa 8:30 Uhr - 12:00 Uhr

Nur jeden ersten Samstag
im Monat geöffnet.

Öffnungszeiten Sachverständigenbüro:

Mo. - Fr. 8:00 Uhr - 17:30 Uhr
Jeden Samstag 8:30 Uhr - 12:00 Uhr

Besuchen Sie Meiswinkel Kfz bei FacebookBesuchen Sie den Meiswinkel Kfz Youtube Kanal